Den Richtigen finden

Rosemarie zeigt brillanten, bewussten Frauen, die schon lange keine befriedigende Liebesbeziehung mehr hatten, wie sie ihre natürlichen inneren Ressourcen nutzen, um den richtigen Mann anzuziehen & gemeinsam unendlich glücklich zu werden.
7 minutes reading time (1439 words)

Wer hat die Macht - Ihr Unterbewusstsein oder Sie?

Wer hat die Macht - Ihr Unterbewusstsein oder Sie?

In einem Austauschforum über das Gesetz der Anziehung, das Resonanzgesetz, hat jemand kürzlich Folgendes gepostet:

„Ich habe 20 Jahre lang das Gesetz der Anziehung studiert und habe immer noch ein leeres Bankkonto und keinen Liebhaber. Die Macht des Unterbewusstseins spielt eine massive Rolle beim Gesetz der Anziehung. ...Viel mehr, als viele Lehrer des Resonanzgesetzes zugeben. Deshalb ist das System des Resonanzgesetzes fehlerbehaftet. Ich werde mich ab jetzt anstatt damit mit meinem Unterbewusstsein beschäftigen..."

Das warf eine riesige Welle im Forum mit vielen zustimmenden und ablehnenden Kommentaren. Ich habe mich eines Kommentars enthalten, weil ein Hin- und Her von Argumenten und Gegenargumenten nichts bringt und ich es vorziehe, mich liebenswert stur auf das zu konzentrieren, was sich für mich gut anfühlt. Ich nehme dieses Thema aber sehr gerne in meinem Blog auf. Weil es wichtig ist. Und weil wir schon letzte Woche dabei waren, mit einigen Märchen aufzuräumen. Machen wir heute damit weiter:

Es ist Zeit, ein für allemal mit dem Märchen aufräumen, dass unsere Unterbewusstsein eine scheinbar unheimliche Macht über uns ausübt. Eine Macht, von der viele meinen, dass sie uns immer wieder scheitern lässt.

Wissen Sie, weshalb es mir ein so grosses Anliegen ist, mit diesem Märchen von der unheimlichen und riesengrossen Macht des Unterbewusstseins aufzuräumen?

Weil ich mich mit den Tücken und der Macht des Unterbewusstseins sehr gut auskenne! Wenn Sie mein Buch SIE SUCHT IHN gelesen haben, dann wissen Sie, dass ich nicht bloss eine Juristin war, sondern auch zwei Hypnose- und mehrere Rückführungsausbildungen gemacht und 7 Jahre lang als Hypnose- und Rückführungscoach gearbeitet habe.

Meine Erfahrung als Hypnose- und Rückführungscoach haben mir vor allem zwei Dinge gezeigt:

  • Sie sind Ihrem Unterbewusstsein überhaupt nicht hilflos ausgeliefert.
  • Ich weiss ebenfalls, dass es vollkommen unnötig ist, sich eingehend mit dem Unterbewusstsein zu befassen, um dessen scheinbare Macht zu brechen. Denn die Arbeit mit dem Unterbewusstsein bedeutet in aller Regel, dass Sie sich mit alten Geschichten befassen müssen, die Ihnen heute nicht mehr dienen. Das alleine ginge ja noch. Aber bei diesen Geschichten handelt es sich nicht um unsere schönsten Erinnerungen, sondern um einschneidende Erlebnisse (Traumata) aus unserer Kindheit oder sogar aus einem vergangenen Leben. Wir stochern in diesen alten Geschichten herum, um Muster aufzudecken, die heute noch aktiv sein und unser Leben sabotieren könnten.

Weshalb so kompliziert? Mit dem Gesetz der Anziehung, dem Resonanzgesetz, geht es viel einfacher, schmerzfreier und vor allem effizienter!

Ich selbst bin in den Hypnose- und Rückführungssitzungen, die ich hatte, durch etliche Täler des Schmerzes gewandert. Ich habe eimerweise Tränen vergossen, weil meine Kindheit nicht nur eitel Sonnenschein war und ich in vergangenen Leben, die ich in Rückführungen nochmals „besucht" habe, etliche Traumata durchleben musste. Aber das ist nicht wirklich erstaunlich. Vor ein paar hundert Jahren war das Leben für die meisten Menschen kein Honigschlecken. Und das Sterben fand auch nicht immer im Krankenhaus unter Anästhesie statt.

Das Einmaleins des Gesetzes der Anziehung macht ein Wühlen im Unterbewusstsein und ein Suchen nach alten Traumata zu einer unnötigen Angelegenheit. Weshalb sollten Sie schmerzhafte Geschichten nochmals durchleben? Aber nicht nur deswegen ist mir daran gelegen, Ihnen eine viel einfachere Lösung zu präsentieren, um alte Strickmuster in der Liebe aufzulösen. Ich tue dies vor allem deshalb, weil ich weiss, dass Ihnen ein Herumstochern in alten Geschichten schaden könnte: Wenn Sie sich auf eine alte Geschichte fokussieren, stellt sich Ihre Energiefrequenz automatisch auf diese alte Geschichte ein. Auf eine alte Geschichte, die sich so gar nicht gut angefühlt hat und sich heute immer noch nicht gut anfühlt. Eine alte Geschichte, die Sie nicht noch einmal erleben wollen.

Von Einmaleins des Gesetzes der Anziehung wissen Sie, dass Sie das anziehen, was Ihre Energiefrequenz ausstrahlt. Dessen einfachte Faustregel lautet, dass Sie mit Gedanken, die sich gut anfühlen, etwas manifestieren, das sich gut anfühlt. Und dass Sie mit Gedanken, die sich nicht gut anfühlen, etwas manifestieren, das sich nicht gut anfühlt. Das passiert deshalb, weil sich Ihre Energiefrequenz an das anpasst, worauf Sie Ihre Aufmerksamkeit richten.

Da sich alte Traumata nicht gut anfühlen, wollen Sie Ihre Aufmerksamkeit garantiert nicht auf solche alten Geschichten richten!

Was sagt nun das Gesetz der Anziehung zum Unterbewusstsein? Zu diesem Ding, das wir mit unserem Verstand nicht fassen können, weil wir damit nur Dinge erfassen können, die uns bewusst sind?

Die Sache ist ganz einfach: Ihre Gedanken sind Ihr Schlüssel zu Ihrem wunderbaren Leben. Und Ihre Emotionen sind dazu da, Ihnen in unfehlbarer Weise zu zeigen, ob Sie förderliche oder nicht förderliche Gedanken haben. Fühlt sich ein Gedanke gut an, ist er für Sie förderlich. Falls er sich nicht gut anfühlt, ist er für Sie nicht förderlich.

Es gibt zwei Wege, um zu wissen, ob Sie Gedanken haben, die für Sie förderlich sind, oder ob Sie Gedanken haben, die für Sie eben gerade nicht förderlich sind:

Zum einen können Sie Ihre momentane Realität anschauen. Die zeigt Ihnen, was für Gedanken Sie gedacht haben – förderliche oder eben nicht förderliche. Steht Ihre aktuelle Realität im Einklang oder im Widerspruch zu Ihren Wünschen und Träumen?

Die zweite Möglichkeit, um zu wissen, ob Sie förderliche oder nicht förderliche Gedanken hatten, ist die, dass Sie sich darauf achten, wie Sie sich fühlen. Wenn Sie sich gut fühlen, haben Sie Gedanken, die sich gut anfühlen. Das sind förderliche Gedanken. Wenn Sie sich nicht gut fühlen, haben Sie Gedanken, die sich nicht gut anfühlen. Und das sind für Sie nicht förderliche Gedanken. Solche Gedanken führen Sie nicht zum Ziel Ihrer Wünsche und Träume, sondern halten Sie davon entfernt.

Ich empfehle Ihnen natürlich die zweite Methode, dass Sie sich also darauf achten, wie Sie sich fühlen. Damit können Sie Ihre Gedanken schon früh in eine neue, für Sie förderliche Richtung lenken, bevor Ihnen eine unerwünschte Realität wie die Faust aufs Auge zeigt, dass Sie gewohnheitsmässig in eine Richtung gedacht haben, die für Sie überhaupt nicht förderlich und wünschenswert war.

Das ist mit Abstand das Wichtigste, das Sie zum Thema „Mindset" und Gesetz der Anziehung (Resonanzgesetz) wissen müssen! Achten Sie sich darauf, wie Sie sich fühlen. Und wenn Sie sich nicht gut fühlen, wählen Sie so früh als möglich neue Gedanken, die sich für Sie besser anfühlen. Denn solche Gedanken werden etwas Realität werden lassen, das sich gut anfühlt. So will es das Resonanzgesetz.

Und was ist jetzt mit der Macht Ihres Unterbewusstseins?

Gar nichts weiter! Natürlich hat jede von uns alte Muster in uns drin; und dies in den verschiedensten Bereichen unseres Lebens. Dennoch sind wir nicht Opfer dieser alten Strickmuster, die in unserem Unterbewusstsein schlummern. Denn auch diese alten Muster zeigen sich bei uns als Gedanken, die wir denken! Sehen Sie, wie einfach es ist?

Machen Sie es sich zur Gewohnheit, sich mehr und mehr darauf zu achten, wie Sie sich fühlen. Wenn Sie sich nicht gut fühlen, korrigieren Sie Ihre Gedanken. Wählen Sie neue, für Sie förderliche Gedanken, die sich gut anfühlen.

Und wenn es doch passiert, dass Ihnen eine Realität ins Gesicht starrt, die Ihnen gar nicht gefällt, dann überlegen Sie sich, was für Gedanken Sie gedacht haben, die zu diesem Resultat geführt haben. Diese Gedanken entziehen sich Ihnen nicht. Sie verschwinden nicht einfach im Unterbewusstsein, sondern Sie denken sie bewusst. Wenn Sie sich darauf achten, was Sie für Gedanken haben, dann sind diese Gedanken logischerweise nicht mehr unbewusst, sondern sie erscheinen in einem klaren Bild, das Ihr Verstand sehr wohl erfassen kann. Und Sie können diese Gedanken bewusst korrigieren, indem Sie sie mit neuen Gedanken ersetzen, die sich besser anfühlen.

Sie haben die Macht über Ihre Gedanken!

Ihr Unterbewusstsein hat diese Macht nicht. Es kann und wird Ihnen immer wieder mal ein altes, unbewusstes Programm vorspielen. Aber wenn Sie sich darauf achten, wie Sie sich fühlen, und sich so früh als möglich nicht förderliche Gedanken bewusst machen und sie in eine neue Richtung lenken, dann haben Sie sich das Unbewusste auf einfachste Weise ins Bewusstsein geholt – ohne in alten Traumata herum zu stochern und alten Schmerz nochmals zu durchleben, und ohne dieses Thema nochmals zu Ihrer aktuellen Schwingung zu machen, mit der Sie Dinge anziehen, die für Sie nicht wünschenswert sind. Damit schlummert dieses Thema nicht mehr in Ihrem Unterbewusstsein.

Sie wissen wahrscheinlich gar nicht, was für unbegrenzte Möglichkeiten Sie haben und was für ein Glückspotenzial in Ihnen schlummert. Sie sind eine geniale Gestalterin Ihrer Realität. Sie haben die Macht über Ihre Gedanken. Achten Sie sich darauf, wie sie sich anfühlen. Wenn Sie sich nicht gut anfühlen, lenken Sie Ihre Gedanken möglichst früh in eine neue Richtung, die sich für Sie gut anfühlt. Es braucht etwas Übung, aber das Resultat - Ihr auf allen Ebenen köstliches Leben - lohnt sich garantiert!

Auf die grosse Liebe und auf Sie!

Ihre Rosemarie Ballmer

PS: Sind Sie schon in meiner neuen, geschlossenen Facebook Gruppe „Glück Hoch 2" für smarte single Berufsfrauen, die jetzt ihren Traumpartner finden und eine köstliche Liebe anziehen wollen, dabei? Treten Sie der Gruppe bei und erfahren Sie mehr über das Gesetz der Anziehung und wie Sie es für die Erfüllung Ihrer Lebensträume nutzen und sich ein Leben gestalten können, das nichts weniger als genial herrlich ist!

×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Samstag, 28. Januar 2023

SUCHFUNKTION

BISHERIGE BLOG POSTS

Beliebteste Blog Posts

Rosemarie
22. Januar 2016
Online Dating leicht gemacht
Sie haben endlich den Richtigen auf der Online Dating Plattform kennengelernt! Sie sind frisch verliebt und mit Ihrem Schatz läuft es grossartig. Sie spüren, dass Sie das Zeug zum Traumpaar haben. Nat...
Rosemarie
20. Oktober 2016
Ein Magnet für die Liebe werden
Ich habe frustrierende Jahrzehnte gebraucht, bis ich meinen Traumpartner Dani gefunden habe. Oft habe ich gar nicht mehr daran geglaubt, dass ich meine grosse Liebe noch kennenlernen wü...
Rosemarie
14. Juli 2016
Online Dating leicht gemacht
​Vor wenigen Wochen hast du einen Mann auf einer Online Dating Plattform kennengelernt, der dich so richtig begeistert. Er ist super sympathisch. Er sieht gut aus. Er ist erfolgreich. Und er scheint a...

Impressum

Rosemarie Ballmer, Leimstrasse 7
CH-4803 Vordemwald, Schweiz
+41 79 643 47 04

info@rosemarieballmer.ch


Datenschutz

Wir mögen Spam genauso wenig, wie Sie! Ihre persönlichen Daten, die Sie uns beim Bezug von kostenlosen oder kostenpflichtigen Dienstleistungen anvertrauen, werden von uns niemals an unberechtigte Dritte herausgegeben oder weiterverkauft. Sollten Sie an unseren Dienstleistungen kein Interesse mehr haben, können Sie jederzeit die Löschung Ihrer Daten in unserer Kundendatei verlangen. Zusätzliche Information finden Sie im Datenschutz.