4 minutes reading time (779 words)

Wie du es garantiert schaffst, auch noch in einem Jahr Single zu sein

Wie du es garantiert schaffst, auch noch in einem Jahr Single zu sein

Wo möchtest du in der Liebe in 90 Tagen oder in einem Jahr sein?

Willst du der ganzen Welt überglücklich verkünden, dass du IHN gefunden hast und wie super es mit euch beiden läuft? Willst du dich jeden Tag darüber freuen, wie viel Spass ihr zusammen habt und wie viel euch eure Liebe bedeutet? Oder willst du genau am gleichen Ort stehen, wo du heute bist? Zwar mit Träumen von der grossen Liebe, aber ohne deinen Liebsten an deiner Seite?

Ich zeige dir jetzt, wie du es garantiert schaffst, auch noch in einem Jahr ungewollt Single zu sein.

Das willst du gar nicht?

Aber du tust etwas, das es mit sich bringt, dass du auch in drei Monaten oder einem Jahr noch ungewollt Single sein wirst. Wir tun es übrigens alle. Manche bewusst weniger, andere unbewusst sehr oft.

Ich stelle dir kurz Anna vor. Wir kennen uns seit über drei Jahren. Wir sind locker befreundet. Und natürlich heisst sie im wahren Leben nicht Anna, und sie kommt auch nicht aus dem deutschsprachigen Raum.

Anna glaubt an das Gesetz der Anziehung (Resonanzgesetz), dass sie sich also im Grunde genommen ihre eigene Realität erschaffen kann. Sie hofft, dass sie mit der bewussten Anwendung der Prinzipien des Resonanzgesetzes endlich ihren Seelenpartner finden und die grosse Liebe leben kann. Nach eigener Aussage hat sie in den vergangenen Jahren auf diversen Online Dating Seiten schon 10'000 Profile von Männern angeklickt. Aber hängen geblieben ist noch keiner. Online Daten hängt ihr schlicht zum Hals raus. Kürzlich haben wir wieder miteinander telefoniert. Für mich waren das zwei sehr lange Stunden, denn während der ersten 40 Minuten hat Anna ohne Punkt und Komma erzählt, was in ihrem Leben alles schief läuft. Und das ist eine ganze Menge:

Vom Ärger im Job über ihre Gesundheitsprobleme bis hin zur nicht existenten Liebesbeziehung angelte sie sich von einem „Was bei mir alles schief läuft"-Thema zum nächsten. Nach 40 Minuten trat endlich ein, worauf ich gewartet hatte: Anna war ausgepowert und musste kurz Luft holen.

Ich nutzte die Pause, um sie zu fragen, ob ich sie falsch verstanden hätte, dass sie an das Gesetz der Anziehung glaubt. Aber ich hatte sie natürlich richtig verstanden. Auf meine rhetorische Frage, weshalb sie mir dann, um Himmels Willen, geschlagene 40 Minuten um die Ohren gehauen hat, was in ihrem Leben alles schief läuft, kam erst mal eine Pause, in der ich die Rädchen in ihrem Verstand drehen hörte.

Und dann kam eine 30-minütige Rechtfertigung, weshalb sie mir dennoch diese ganze Geschichte erzählt habe und weshalb es nicht das Verrückteste auf Erden sei, einerseits an das Gesetz der Anziehung zu glauben und andererseits den eigenen Fokus 40 Minuten lang komplett auf das Unerwünschte zu richten.

Aber glaub mir: Es ist etwas vom Verrücktesten im ganzen Universum, dies zu tun!

Falls dir das Gesetz der Anziehung nicht so geläufig sein sollte, dann reicht es für das Verständnis dieses Artikels, wenn du weisst, dass es im Grunde genommen besagt, dass wir das anziehen, worauf wir uns fokussieren. Wenn du dich also mit dem beschäftigst, was du nicht willst, wenn du darüber nachdenkst, darüber schreibst oder darüber redest, dann ziehst du mehr von dem an, was du nicht willst.

Wenn du deiner besten Freundin detailgetreu von jedem herzlosen Schuft auf deiner Online Dating Plattform, von jedem langweiligen Profil, von jeder komischen Partneranfrage, von jedem Kerl, der dir nicht zurückgeschrieben hat, und von jedem missratenen Date erzählst, dann ziehst du mehr von diesen Dingen an.

Hör damit auf, über deine aktuelle Realität in der Liebe zu reden, sofern sie nicht dem entspricht, was du willst. Deine momentane Realität hat mit deiner Zukunft in der Liebe rein gar nichts zu tun. Punkt. Aus. Fertig.

Es sei denn... du recycelst deine momentane Realität dauernd, indem du über sie nachdenkst, über sie Tagebuch führst oder ausgiebig über sie sprichst.

Dies zu tun, ist der sicherste Weg, dass du auch in einem Jahr noch am gleichen Punkt stehst, an dem du heute stehst.

Mein einfacher, aber in seiner Wirkung nicht zu unterschätzender Ratschlag lautet:

HÖR DAMIT AUF!

Stattdessen darfst du endlos darüber nachdenken, uneingeschränkt darüber reden und dich begeistert mündlich und schriftlich darüber auslassen, wie grossartig dein Leben jetzt schon ist und wie fantastisch köstlich du dich fühlen wirst, wenn du IHN getroffen hast. Und alles andere, was zurzeit nicht stimmig ist, blendest du konsequent vogelstraussmässig aus.

Wenn du das tust, wirst du von einer, salopp gesagt, schlampigen Denkerin zu einer genialen Erschafferin des Lebens, das du dir im tiefsten Inneren wünschst. Und genau das wollen wir doch alle...

Alles Liebe!

Rosemarie

PS: Zwischen einer schlampigen Denkerin und einer genialen Erschafferin ihrer Realität liegt eines: Übung! Wenn du das Einmaleins des Gesetzes der Anziehung lernen und üben möchtest, damit du dir die Liebe und das Leben erschaffen kannst, das du dir wünschst, dann komm in meine geschlossene FB Gruppe DAS TRAUMPROJEKT für Frauen, die gross träumen und ihre Träume verwirklichen wollen.

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 29. November 2021

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.rosemarieballmer.ch/

SUCHFUNKTION

BISHERIGE BLOG POSTS

Beliebteste Blog Posts

Rosemarie
22. Januar 2016
Online Dating leicht gemacht
Sie haben endlich den Richtigen auf der Online Dating Plattform kennengelernt! Sie sind frisch verliebt und mit Ihrem Schatz läuft es grossartig. Sie spüren, dass Sie das Zeug zum Traumpaar haben. Nat...
Rosemarie
20. Oktober 2016
Ein Magnet für die Liebe werden
Ich habe frustrierende Jahrzehnte gebraucht, bis ich meinen Traumpartner Dani gefunden habe. Oft habe ich gar nicht mehr daran geglaubt, dass ich meine grosse Liebe noch kennenlernen wü...
Rosemarie
15. Januar 2016
Online Dating leicht gemacht
Auf ihre ungalante Eröffnung am Silvesterabend, dass sie in diesem Hotel, das so gar nicht ihr Ding ist, sicher keine zweite Nacht verbringen wird, reagiert er nicht gerade "amused". Nach einem langen...

Impressum

Rosemarie Ballmer, Leimstrasse 7
CH-4803 Vordemwald, Schweiz
+41 79 643 47 04

info@rosemarieballmer.ch


Datenschutz

Wir mögen Spam genauso wenig, wie Sie! Ihre persönlichen Daten, die Sie uns beim Bezug von kostenlosen oder kostenpflichtigen Dienstleistungen anvertrauen, werden von uns niemals an unberechtigte Dritte herausgegeben oder weiterverkauft. Sollten Sie an unseren Dienstleistungen kein Interesse mehr haben, können Sie jederzeit die Löschung Ihrer Daten in unserer Kundendatei verlangen. Zusätzliche Information finden Sie im Datenschutz.